Themen, auf die wir uns konzentrieren!

Digitalisierung

Smartphone und Tablet, die wahrscheinlich sichtbarsten Zeichen des digitalen Wandels, sind heute nicht mehr wegzudenken. Werden neue Schuhe benötigt, klickt man sich mal eben durch das Internet, zwei Tage später steht das neue Paar vor der Tür. Dinge, die vor zehn Jahren noch undenkbar waren, gehören heute zum Alltag und dieser Umbruch ist noch lange nicht zu Ende. Vor allem durch die Breitbandkommunikation, die Vernetzung technischer Geräte und Systeme mittels Internet und der Herausbildung neuer digitaler Marktplätze hat die Digitalisierung in den letzten Jahren einen Entwicklungsschub erhalten. Auch für Unternehmen bringt der digitale Wandel Folgen mit sich: Die Produktionszyklen werden kürzer, Produktinnovationen kommen schneller auf den Markt, technische Normen gewinnen an Bedeutung, neue Player drängen auf angestammte Märkte.  Die Digitalisierung unserer Gesellschaft ist voll im Gange und stellt Unternehmer vor immer neue Herausforderungen. Die Chancen die der digitale Wandel bietet, sind, wenn ihnen richtig begegnet wird, groß und deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Sie dabei zu unterstützen, diese bestmöglich zu nutzen.

Smart City

Der Begriff „Smart City“ bezeichnet eine ressourcenschonende, emissionsarme Stadt von höchster Lebensqualität, die sich durch Energieeffizienz auszeichnet und wo neueste Energietechnologien zur Anwendung kommen. Das Konzept ist weit gefasst und beinhaltet verschiedene Indikatoren wie Gebäude- und Siedlungsstrukturen, Verkehr und Mobilität, technische Infrastruktur, Wirtschaft, Bevölkerung und  Governance. Wie das Wort „smart“ vermuten lässt, liegt der Fokus auf der intelligenten Vernetzung der genannten Faktoren um wachsenden Bevölkerungszahlen in den Städten umweltschonend und möglichst effizient zu begegnen. Sogenannte „smarte“ Technologien, wie zum Beispiel autonomes Fahren oder SmartFlow, sind bei der Entwicklung einer „Smart City“ von großer Relevanz – wir unterstützen und begleiten Sie bei der Implementierung solcher Systeme.

Industrie 4.0

Die „vierte industrielle Revolution“ wird definiert als Digitalisierung und Vernetzung von gesamten Wertschöpfungsketten und folgt der Mechanisierung, Elektrifizierung und Automatisierung. Ausgelöst wird der Wandel durch den immer stärkeren Einsatz neuer Informations- und Kommunikationstechnologien und er steht dabei für mehr als eine reine Anwendung von Technologien. Industrie 4.0 ist ein Denkmodell für neuartige Entwicklungen, das auf verfügbaren und künftigen Technologien basiert. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen dieses Denkmodell in ihre Strategien integrieren und ihre Produktionsprozesse intelligent vernetzen. Durch die Vernetzung der Wertschöpfungskette wird die Effizienz gesteigert, die Kosten werden gesenkt und gleichzeitig werden Ressourcen eingespart. Dieser Umbruch bietet große Chancen für Unternehmen, wenn richtig darauf reagiert wird. Wir helfen Ihnen dabei und stellen dabei die „Fabrik“ und ihre Umwelt in den Fokus.